KlinikumPlus findet für Sie den besten Spezialisten für Ihre Augenlaser-Behandlung. Dabei erhalten Sie Einblick in umfangreiche Informationen über Ärzte, damit Sie die für Sie richtige Entscheidung treffen können. Die Arztsuche mit KlinikumPlus ist:

  • Unabhängig: Über 1.000 bewertete Fachärzte vergleichen
  • Transparent: Einen guten Arzt von einem Schlechten unterscheiden
  • Sicher: Über 100.000 zufriedene Patienten

LASIK


Patienten lassen sich immer häufiger die Augen lasern, um eine Fehlsichtigkeit dauerhaft zu beheben. Während PRK bereits seit 1987 angewandt wird, zählt die LASIK zu den häufigsten Augenlaser-Behandlungen. Die Laser-in-situ-Keratomileusis (LASIK) ist eine Augenoperation zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten. Sie wird seit 1990 durchgeführt und bietet einige Vorteile: Der Patient hat kaum Schmerzen, nimmt die verbesserte Sehschärfe direkt nach dem Eingriff wahr und ist einem geringeren Infektionsrisiko (verglichen mit einer Linsenimplantation) ausgesetzt.

Kurzinformationen zur LASIK


  • geeignet für Patienten mit einer Kurzsichtigkeit bis -8 dpt und einer Weitsichtigkeit bis +3 dpt mit oder ohne eine Hornhautverkrümmung bis zu 3 dpt
  • seit 1990 eingesetzt und bewährt
  • am häufigsten angewandtes Augenlaser-Verfahren
  • der Flap wird mithilfe eines Hornhauthobels erzeugt
  • schonender als ältere Verfahren wie PRK und LASEK

LASIK-OP: Voraussetzungen


  • ausreichend dicke Hornhaut (verbleibende Restdicke nach der Behandlung muss mindestens 250 µm betragen)
  • keine chronisch progressiven Hornhauterkrankungen
  • keine Augenerkrankungen wie Grüner Star (Glaukom) oder Grauer Star (symptomatischer Katarakt)
  • keine Allgemeinerkrankungen wie Bindegewebserkrankungen (Kollagenosen), Autoimmunkrankheiten (z.B. Rheuma, Multiple Sklerose) oder Wundheilungsstörungen
  • Mindestalter von 18 Jahren
  • Dioptrienwerte müssen über einen Zeitraum von 2 Jahren stabil sein


Für wen ist eine LASIK geeignet?

Die LASIK-Methode eignet sich für Personen mit:

  • einer Kurzsichtigkeit bis max. −8 Dioptrien
  • einer Weitsichtigkeit bis max. +3 Dioptrien
  • einer Hornhautverkrümmung bis max. 3 Dioptrien

LASIK: Kosten und Finanzierung


Behandlung Preise
LASIK Operation: ab 1.200 € / Auge
Beratungsgespräch Kosten: ab 5 € bis ca. 50 €
Augenvermessung Kosten: ab 30 € bis ca. 150 €

Die Kosten einer LASIK-Behandlung setzen sich aus dem Beratungsgespräch, der Augenvermessung und der Operation selbst zusammen. Einige Ärzte bieten die Möglichkeit an, die Beratungs- und Vermessungskosten mit den Operationskosten verrechnen zu lassen. Eine Vermessung findet jedoch erst im Fall eines konkreten OP-Wunsches eines Patienten statt.

Nicht jeder Patient kann die Kosten für eine LASIK Operation auf einen Schlag begleichen. Es besteht jedoch die Möglichkeit die Kosten in Raten abzubezahlen. Zudem können Patienten bei Bedarf einen Kredit aufnehmen oder die Behandlung direkt über die Klinik finanzieren. Dafür wird im Beratungsgespräch ein Kostenvoranschlag erstellt, mit dem Patienten den Finanzierungsantrag beim Kreditpartner stellen können. Auf Lendico können Sie sich ganz einfach selbst informieren und für Ihre LASIK auch direkt einen Antrag auf eine Finanzierung stellen.

Ablauf einer LASIK-OP


Zuerst wird das Auge mit Tropfen lokal betäubt und ein Lidsperrer eingesetzt, der das Auge offen hält. Anschließend fixiert ein Saugring das Auge bevor mit einem Mikrokeratom (Hornhauthobel) eine dünne Lamelle (Durchmesser: etwa 8 bis 9,5 mm, Dicke: zwischen 100 und 160 µm) in die Hornhaut geschnitten wird. Diese Lamelle (Flap) wird nicht komplett abgetrennt, sondern behält eine scharnierartige Verbindung zur restlichen Hornhaut. Nach ca. 10 Sekunden ist dieser Schritt beendet.

Nun wird mit dem Mikrokeratom ein Schnitt gesetzt und der Flap geöffnet, sodass der Laser das Gewebe abtragen kann. Dieser Vorgang dauert zwischen 5 und 20 Sekunden. Der Patient spürt davon nichts und hört nur eine Serie von Laserimpulsen. Schließlich wird die behandelte Fläche gespült und der Flap unter weiterem Spülen zurückgeklappt. Abschließend wird mit einem kleinen Schwamm überflüssige Flüssigkeit aus dem Interface gesaugt und der Flap glattgestrichen. Damit ist die Behandlung nach etwa 10 Minuten beendet.

Risiken und Komplikationen einer LASIK


  • Missempfindungen an der Hornhaut
  • trockene Augen
  • Einschränkungen der Dämmerungs- und Nachtsicht durch reduzierte Kontrastsensitivität, Glanzeffekte und/ oder Lichthöfe
  • Über- oder Unterkorrekturen
  • Verringerung der Sehschärfe
  • Infektionen am Auge
  • strukturelle Schwächung der Hornhaut infolge des Gewebeabtrags
  • Vorwölbung der Hornhaut (Keratektasie)
  • Trübungen des Auges
  • Verschiebung oder Abtrennung des Flaps

Die Vor- und Nachsorge bei einer LASIK


Vorsorge

Die Vorsorge besteht zunächst aus der Anamnese und einer allgemeinen augenärztlichen Untersuchung, die mithilfe einer Spaltlampenuntersuchung durchgeführt wird.

Anschließend erfolgt eine fachärztliche Augenuntersuchung zur Bestimmung:

  • der aktuellen Fehlsichtigkeit
  • der Hornhautdicke mit einem Ultraschall-Pachymeter oder Vorderkammer-OCT
  • der Hornhautkrümmung und Erkennung von Hornhaut-Ungleichmäßigkeiten mit einer Hornhaut-Topografie
  • der Pupillengröße (Pupillometrie)
  • des Augeninnendrucks
  • des Tränenfilms

Nachsorge

Die Nachsorge beginnt direkt nach der LASIK-OP mit der Augentropfengabe und der Kontrolle des OP-Ergebnisses. Hierzu wird überprüft, ob sich der Flap gut festgesaugt hat und keine Falten bildet. Eine Woche nach der OP erfolgt die nächste Kontrolle. Ist auch dieser Befund in Ordnung, sollten weitere Nachsorgetermine nach einem Monat und schließlich nach 2-3 Monaten stattfinden.

Achten Sie darauf, folgende Aktivitäten nach der Behandlung zu meiden:

  • Augenreiben
  • Schminken (mind. 1 Woche)
  • Schwimmbad-, Solarien- und Saunabesuche (mind. 4 Wochen)
  • Klimaanlagenbenutzung (mind. 4 Wochen)
  • Sportarten mit erhöhtem Verletzungsrisiko (mind. 4 Wochen)

Der Ratgeber zur LASIK & weiteren Verfahren


  • Welche Fehlsichtigkeiten gibt es?
  • Bin ich geeignet, um mir die Augen lasern zu lassen?
  • Wie läuft eine LASIK ab?
  • Welche Augenlaser-Verfahren gibt es neben einer LASIK?
  • Mit welchen Kosten muss ich rechnen?
  • Was sind die häufigsten Fragen & Antworten?
  • Woran erkenne ich einen guten Arzt?
  • Wie finde ich den passenden Spezialisten?

Sie haben Fragen zum Thema LASIK?