Aktuelle Neuigkeiten rund um Ästhetik

Erfahrungsbericht

Testimonial oberarmstraffung bauchdeckenstraffung
Ich habe mich über 1 Jahr mit dem Gedanken befasst, ob ich mich operieren lassen soll. Nach massiver Gewichtsabnahme von 55kg hing bei mir der Bauch und ich hatte extreme Winkearme. Dies hat mich einerseits gesundheitlich aber andererseits auch optisch belastet. Ich hatte große Angst davor, an den falschen Arzt zu geraten. Ich habe dazu das gesamte Internet sowie Adipositasforen durchgesucht, um auf Erfahrungen Anderer zurückgreifen zu können. Mir war Wohnortnähe sowie ein großer Erfahrungsschatz des Operateurs das Wichtigste. Geholfen haben mitrInternetbewertungen sowie KlinikumPlus, den richtigen Arzt zu finden. Verunsicherungen hatte ich sicherlich auch, ob es die richtige Entscheidung war und ob das Ergebnis dem entspricht, was man sich wünscht. Ich glaube das macht sicherlich jeder mehr oder weniger durch, der sich für einen Eingriff entscheidet. Hinzu kam, dass ich schon etwas älter bin und nicht 100% Gesundheit mitbrachte. Das Beratungsgespräch ist sehr wichtig für mich gewesen. Ich habe mir 2 Meinungen nach Vorauswahl der Ärzte eingeholt. Entschieden habe ich mich für meinen Arzt Dr. Wingenbach, da er mir ein sehr kompetentes Gefühl gegeben hat. Auch seine ruhige und nicht so überhebliche Art haben mir gefallen. Und ich finde er hat mich gut beraten, auch darüber was eben passieren kann. Mit entscheidend war auch die Hilfe und Betreuung durch KlinikumPlus. Das hat meine Entscheidung für meinen Arzt stark positiv beeinflusst bzw. bei meiner Entscheidung geholfen. So habe ich mir schließlich den Bauch und die Arme dann straffen lassen. Die Betreuung in der Praxis war absolut spitze. Die Termine wurden eingehalten und man hatte immer ein offenes Ohr für mich, wenn ich noch Fragen hatte. Am OP Tag waren auch in der Berger Klinik alle überaus freundlich, obwohl ich auch mit großer Panik dort ankam. Die OP verlief komplikationslos, Schmerzen waren natürlich da – immerhin hatte ich 2 OPs in einer. Aber ich habe jederzeit alles Nötige (Medikamente) bekommen, sodass es nicht so schlimm war. Ich konnte sogar abends schon allein herum laufen. Das Ergebnis ist, soweit ich das schon beurteilen kann, sehr gut. Nach gut 3 Wochen sind natürlich noch leichte Schwellungen vorhanden, aber man kann erkennen, dass es sehr feine Schnitte sind und wenn alles verheilt ist, nur sehr wenig von den Narben erkennbar sein wird. Ein endgültiges Ergebnis ist aber normalerweise erst nach einer längeren Zeit (ein paar Monate) endgültig zu beurteilen. Was ich aber auch jetzt schon merke, ist, dass meine Entzündungen in der Leiste und meine Rückenprobleme wesentlich besser sind. Ich würde mich jederzeit wieder für diese OP entscheiden, da sie mir körperlich wie auch mental mehr Lebensqualität gegeben hat. Im Gegenteil, ich habe mich dazu entschlossen Dr. Wingenbach in Frankfurt nach meiner Erholungsphase nochmal zu besuchen und meine Brust straffen zu lassen. ***Bei den Erfahrungsberichten der Patienten haben wir zum Schutz der Privatsphäre Ersatzfotografien und -namen verwendet.***
Babette R. - 38 Jahre, Erzieherin