Die richtige Jahreszeit für eine Schönheits-OP

Jahreszeit schoenheits op

Bei einer Schönheits OP sollten Sie sich immer Gedanken über Familie, Urlaubsplanung, die Vereinbarkeit mit Ihrem Beruf und vor allem auch die Jahreszeit machen. Ob Sie den Eingriff für den Sommer oder Winter planen, kann einen großen Unterschied machen. Welcher Zeitpunkt ist also angemessen für welche Schönheitsoperation? Da das Wetter, die allgemeine körperliche Verfassung oder Allergien eine Rolle spielen, eignet sich bei vielen Eingriffen vor allem die Herbst- und Winterzeit: Die Pollen fliegen nicht mehr, Kompressionsmieder oder Spezial-BHs lassen sich leicht unter der warmen Kleidung verstecken, der Kreislauf ist stabiler, die Wundheilung besser und die Schwellungen geringfügiger.

Frühling - Allergien

Wenn der Frühling ruft und die warme Kleidung endlich im Schrank bleiben kann, möchten sich viele Frauen und Männer verändern. Allerdings sollten Interessenten, die Jahr für Jahr unter dem Pollenflug und Ihrem Heuschnupfen leiden zu dieser Jahreszeit insbesondere von Korrekturen im Gesicht absehen. Schönheitsoperationen, wie Nasenkorrekturen, Faceliftings oder Augenlidstraffungen kommen zu dieser Jahreszeit nicht infrage.

Sommer – Licht und Wärme

Auch wenn wohl jedem bei warmen Temperaturen und der Aussicht auf kurze Kleidung am meisten auffällt, was ihnen hier und da am eigenen Körper nicht gefällt, ist der Sommer oft kein guter Zeitpunkt für eine Schönheits OP. Die Wundheilung ist schlechter, Schweiß kann Krankheitserreger und Entzündungen auslösen, die Sonne strahlt auf die Haut, der Kreislauf spielt verrückt und Spezial-BHs oder Kompressionswäsche lassen sich kaum verdecken.

Ganzjährig – Erkältungen

Erkältungen werden immer mit der kälteren Jahreszeit in Verbindung gebracht, treten aber eigentlich das ganze Jahr über auf. Eine Sommergrippe kann genauso wenig ausgeschlossen werden wie ein dicker Schnupfen bei -5 Grad. Deswegen sollte vor allem von Nasenkorrekturen, Bauchdeckenstraffungen und ähnlichen Schönheitsoperationen abgesehen werden, wenn gerade Erkältungsviren die Runde machen. Starker Husten, häufiges Niesen oder ähnliche Reaktionen verursachen Druck und sind eine Gefahr für die Wundnähte und –heilung.

Sie haben Fragen oder wünschen eine kostenlose Beratung?

Kontaktieren Sie uns gerne, wir melden uns umgehend bei Ihnen.